Der internationale Pferderennsport: Information, Vorschau, Wetten 
secretariat

Kentucky Derby 2018

5. Mai 2018 - 2.012 Meter, Churchill Downs (USA)

Vorbericht vom 16. April 2018

In der 142 Jahre alten Geschichte des Kentucky Derbys ist es noch keinem aus Europa angereisten Pferd gelungen dieses Rennens zu gewinnen. Seit 1992 hat es allerdings auch kein Europäer mehr probiert. Nun schickt der irische Erfolgstrainer Aidan O'Brien mit Mendelssohn einen Hengst nach Amerika, dem dieser Triumph zuzutrauen ist, schließlich hat sein Achzehneinhalb-Längen-Sieg beim UAE-Derby in Dubai auch in den USA gehörig Eindruck hinterlassen.
Favorit im Kentucky Derby 2018 wird der noch ungeschlagene Bob Baffert-Schützling Justify sein. Er besiegte im Santa Anita Derby gerade erst den ebenfalls hoch gehandelten Bolt D'Oro. Auch Todd Pletcher hat zwei heiße Eisen im Feuer. Den Florida Derby-Sieger Audible und den nach vier Starts weiter unbezwungenen Magnum Moon. MEHR
pferderennen

Elitloppet 2018

english version
27. Mai 2018 - Trabfahren, 1.609 Meter, Stockholm

Vorbericht vom 30. März 2018

Trabrennpferde aus Australien und Nordamerika wollen zur so genannten "Sprint Weltmeisterschaft" anreisen, die Schlagzeilen des diesjährigen Elitloppet werden jedoch vom Duell zwischen Readly Express und Bold Eagle geprägt sein.
Readly Express hatte im Januar auf Bold Eagles Heimatbahn in Paris den Prix d’Amérique gewonnen, nun kommt der Franzose zum "Rückspiel" nach Stockholm. Womöglich wird am Ende gar ein lachender Dritter die Nase vorne haben, denn starke Sprinter, wie Propulsion oder Belina Josselyn, brauchen sich beim Elitloppet 2018 sicherlich kaum zu verstecken. MEHR
pferderennen

Epsom Derby 2018

2. Juni 2018 - 2.423 Meter, Epsom Downs

Vorbericht vom 10. Februar 2018

Wie in den letzten Jahren üblich, wird auch das 239. Epsom Derby von Pferden aus dem Stall des Iren Aidan O'Brien dominiert werden. Momentan gilt sein noch unbesiegter Racing Post Trophy-Gewinner Saxon Warrior als seine stärkste Waffe. Ob der in Japan gezogene Deep Impact-Sohn auch als Dreijähriger zu überzeugen weiß, oder letztendlich ein anderer Hengst der O'Brien-Armada als Favorit ins Epsom Derby 2018 gehen wird, werden erst die im Frühjahr ausgetragenen Derby-Trials aufzeigen. Hoffnungen ruhen auch auf John Gosdens Roaring Lion oder Godolphins Millionen-Investment Ghaiyyath. MEHR
pferderennen

Prix du Jockey Club 2018

english version
3. Juni 2018 - 2.100 Meter, Chantilly

Vorbericht vom 18. April 2018

Keines seiner letzten drei Rennen konnte Olmedo gewinnen, dennoch führt Racebets ihn als Favorit auf den Gewinn des französischen Derbys, über längere Distanz wird dem Sohn von Declaration Of War Steigerung zugetraut. Er unterlag am 15. April im stark besetzten Prix de Fontainebleau über die Meile knapp gegen den Godolphin-Hengst Wootton, der seither bei Pferdewetten.de als Prix du Jockey Club-Favorit gilt. Beide Konkurrenten werden voraussichtlich am 13. Mai im Poule d'Essai des Poulains erneut aufeinander treffen, dann zunächst noch einmal über die Meile.
Unter den 174 Nennungen des Prix du Jockey Club befinden sich auch mehrere verheißungsvolle britische und irische Pferde, die aber auch für das einen Tag zuvor stattfindende, 323 Meter längere, Epsom Derby startberechtigt sind. Aus Deutschland ist der Junioren Preis-Sieger Alounak für den Prix du Jockey Club eingeschrieben. MEHR
aufgalopp

Deutsches Derby 2018

8. Juli 2018 - 2.400 Meter, Hamburg-Horn

Vorbericht vom 2. Januar 2018

Zu Beginn des neuen Jahres hat der Wettmarkt auf das erst im Juli stattfindende Deutsche Derby normalerweise kaum Fahrt aufgenommen, durch seinen hochüberlegenen Sieg im Preis des Winterfavoriten gilt der Röttgener Hengst Erasmus aber schon jetzt als klarer Favoriten auf den Gewinn des Deutschen Derbys 2018. Neben dem Junioren Preis-Gewinner Royal Youmzain und dem Camelot-Sohn Alounak ist die Konkurrenz vermutlich unter Pferden zu suchen, die in ihrem Leben noch keine Rennen bestritten haben, was natürlich einem Stochern im Nebel gleichkommt. Nicht nur der Ittlinger Sessanto oder Andreas Wöhlers Royal Hawk stehen hier im Rampenlicht. Angesichts des Entwicklungspotentials sämtlicher nominierter Hengste sind Aussagen zum 149. Deutschen Derby zu diesem frühen Zeitpunkt aber ohnehin nur mit Vorsicht zu genießen. MEHR
© 2012 - 2018 Copyright