pferderennen

Dubai World Cup 2017

25. März 2017 - 2.000 Meter (Sand), Meydan

Vorbericht vom 25. März 2017

Die Teilnahme des derzeit besten Rennpferdes der Welt macht den Dubai World Cup 2017 (17:45 MEZ) zu einer echten Weltmeisterschaft, die Spannung wird dem Rennen damit allerdings genommen, dürfte Arrogate wohl kaum zu bezwingen sein. Einzig das in Dubai anhaltende Regenwetter könnte für einen ungewöhnlichen Ausgang sorgen.
Auch um die Platzgelder streiten sich vermutlich vor allem aus den USA angereiste Hengste, namentlich Gun Runner, Hoppertunity, Keen Ice und Neolithic. Aus Japan schickt man ebenfalls vier Pferde in den Dubai World Cup. Sie sind, wie die chilenische Stute Furia Cruzada, aber nur Außenseiter.
Deutlich mehr traut man der einheimischen Hoffnung Mubtaahij zu, bereits im Vorjahr Zweiter des Dubai World Cup. Auch Muhammad Al Maktums Special Fighter kann erneut um eine Platzierung mitmischen. MEHR
pferderennen

Kentucky Derby 2017

6. Mai 2017 - 2.012 Meter (Sand), Churchill Downs, USA

Vorbericht vom 22. März 2017

Auch rund sechs Wochen vor seiner Austragung ist das Kentucky Derby 2017 eine völlig offene Angelegenheit. Einer Vielzahl dreijähriger Hengste ist der Sieg im "Run For The Roses" zuzutrauen, mehr Licht ins Dunkel werden am 1. April das Florida Derby und vor allem die gut besetzten Blue Grass Stakes am 8. April in Keeneland bringen.
Der nach vier Rennen noch ungeschlagene McCracken gilt derzeit bei den Buchmachern als Favorit. Doch auch dem Breeders' Cup Juvenile Sieger Classic Empire, dem frischgebackenen Fountain of Youth Stakes-Gewinner Gunnevera oder seinem früheren Bezwinger Irish War Cry ist der Sieg im 143. Kentucky Derby zuzutrauen. Zu den Topfavoriten zählt auch die Tapit-Tochter Unique Bella, die unter ihres gleichen keine Gegnerinnen findet und sich am 6. Mai womöglich mit den Hengsten messen wird.
Wer dann in den "Greatest Two Minutes in Sports" zu den platzierten Pferden gehören wird, ist derzeit kaum auszumachen, der Wettmarkt zeigt sich ungewöhnlich ausgeglichen. Die letzten sechs Qualifikationsrennen, die am 1. April beginnen, werden hilfreiche Erkenntnisse liefern. MEHR
pferderennen

Elitloppet 2017

english version
28. Mai 2017 - Trabfahren, 1.609 Meter, Solvalla, Schweden

Vorbericht vom 15. März 2017

Es sieht so aus als kommt es am 28. Mai zu einem der ganz großen Ereignisse des Pferderennsports. Bold Eagle, derzeit der mit Abstand beste Traber der Welt, wird nach Schweden reisen und in Stockholm erstmals auf Nuncio treffen, dem einzigen Gegner, dem man zutraut ihn zu bezwingen.
Einer der besten Traber Amerikas wird das Feld weiter aufwerten, da der Sieger des am 6. Mai gelaufenen A.J. Cutler Memorial einen Startplatz im Elitloppet 2017 sicher hat. Zudem wird mit Timoko eine lebende Legende in Solvalla erwartet.
Wie Nuncio haben auch viele der weiteren potentiellen Teilnehmer ihre Wurzeln in den USA, namentlich Propulsion, Uncle Lasse, Delicious US oder der Vorjahreszweite Resolve. Sie alle sind angesichts des lange ersehnten Duells zwischen Bold Eagle und Nuncio aber nur Außenseiter. MEHR
aufgalopp

Deutsches Derby 2017

2. Juli 2017 - 2400 Meter, 3-jährige Pferde, Hamburg-Horn

Vorbericht vom 16. Januar 2017

Gut ein halbes Jahr vor Austragung des 148. Deutschen Derbys haben viele der potentiellen Derbystarter noch gar keine Rennen bestritten, dennoch hat sich bereits ein erster Kreis von engeren Favoriten gebildet. Zu diesem zählen neben dem Winterfavoriten Langtang die beiden Erstplatzierten des Herzog von Ratibor-Rennens Colomano und Kastano. Aufgrund ihrer Abstammung wird auch den beiden Sea The Stars-Nachkommen Northsea Star und See The Tiger viel Vertrauen entgegen gebracht.
Der berühmte Godolphin-Rennstall hat drei Hengste für das Deutsche Derby genannt, ob am Ende einer von ihnen tatsächlich antreten wird bleibt abzuwarten. MEHR
© 2012 - 2017 Copyright