Galopp.gif kopf_hintergrund.gif Trab.gif


Prix de l’Arc de Triomphe 2016

2. Oktober 2016 - 2400 Meter, Chantilly

Vorbericht vom 30. September 2016


Seit über einem Jahr hat Postponed kein Rennen mehr verloren, keine Überraschung, dass er bei den Buchmachern als Favorit auf den Gewinn des Prix de l’Arc de Triomphe 2016 gilt, der in diesem Jahr ausnahmsweise in Chantilly ausgetragen wird. Die Statistik spricht allerdings gegen den Fünfjährigen, wurden doch zehn der letzten dreizehn Arc-Austragungen von dreijährigen Pferden gewonnen.
Unten den Dreijährigen stechen der japanische Derbysieger Makahiki und der Gewinner des englischen und irischen Derbys Harzand heraus, aber auch der französischen Stute Left Hand und selbst dem im Deutschen Derby hauchdünn geschlagenen Adlerflug-Sohn Savoir Vivre werden Außenseiterchancen eingeräumt.
Verglichen mit den Austragungen vergangener Jahre ist die Qualität im diesjährigen Prix de l’Arc de Triomphe sicherlich nicht besonders hoch. Postponed ist ohne Frage das zu schlagende Pferd, neben dem Derbyjahrgang muss er vor allem den Vorjahresdritten New Bay und Aidan O'Briens Galileo-Tochter Found fürchten. MEHR

Breeders' Cup Classic 2016

5. November 2016 - 2.012 Meter (Sandbahn), Santa Anita, Los Angeles, USA

Vorbericht vom 6. September 2016


California Chrome, aktueller Dubai World Cup-Sieger, galt lange als haushoher Favorit im höchstdotierten Galopprennen Amerikas, dem Breeders' Cup Classic 2016. Dann aber stieg Ende August in Saratoga ein Dreijähriger wie Phönix aus der Asche. Mit neuem Bahnrekord deklassierte der bis dahin relativ unbekannte Arrogate in den Travers Stakes seine Altergenossen und gilt seither als großer Herausforderer von California Chrome.
Allen anderen dreijährigen US-Galoppern traut man im Breeders' Cup Classic dagegen wenig zu und auch unter den älteren Jahrgängen findet sich bis auf Frosted kaum ein ernsthafter Gegner. MEHR

Großer Preis von Baden 2016

english version
4. September 2016 - 2.400 Meter, 3-jährige und ältere Pferde, Iffezheim

Vorbericht vom 1. September 2016


Das Teilnehmerfeld des 144. Großen Preis von Baden strotz nicht gerade von internationaler Qualität, doch erwartet uns ein äußerst ausgeglichenes und somit spannendes Rennen.
Dass die besten deutschen Dreijährigen hier erstmals auf ältere Gegner treffen macht dieses Rennen nicht einfacher zu entschlüsseln. Hinzu kommen drei ausländische Gäste, die in jüngster Vergangenheit keine Bäume ausgerissen haben.
Die Buchmacher sehen den einstigen Derby Italiano-Sieger Dylan Mouth in der Favoritenrolle. Deutsche Pferde wie Nightflower, Iquitos oder die dreijährigen Serienholde und Boscaccio müssen sich vor ihm aber keineswegs verstecken, auch alle anderen Starter dürfen in diesem Feld von einem Gruppe-I-Sieg träumen. MEHR



Boxen-International



Klassiker Termine

02.10.
Prix l’Arc de Triomphe
14.10.
Gr.Prix de l'UET
15.10.
Caulfield Cup
16.10.
Canadian International
16.10.
Premio del Jockey Club
22.10.
Cox Plate
30.10.
Tenno Sho (Autumn)
05.11.
Breeders' Cup Classic
08.11.
Melbourne Cup
20.11.
Prix de Bretagne
27.11.
Japan Cup
11.12.
Hong Kong Cup
11.12
Prix du Bourbonnais
25.12.
Arima Kinen
25.12
Critérium Continental
26.12.
King George Chase

2017
29.01.
Prix d'Amérique
17.03.
Cheltenham Gold Cup
25.03.
Dubai World Cup
06.05.
2000 Guineas (GB)
28.05.
Elitloppet
03.06.
Epsom Derby
02.07.
Deutsches Derby
03.09.
Gr. Preis von Baden

 







copyright (c) 2012 - 2016