Galopp.gif kopf_hintergrund.gif Trab.gif


Japan Cup 2016

english version
27. November 2016 - 2400 Meter, Turf, Tokio, Japan

Vorbericht vom 24. November 2015


Viele der besten japanischen Rennpferde werden in diesem Jahr nicht am Japan Cup teilnehmen, es fällt daher nicht leicht die Favoriten, dieses mit über 5 Millionen Euro dotierten Klassikers, auszumachen.
Der wahrscheinliche Favorit Kitasan Black wird sich im Japan Cup 2016 wohl an die Spitze des Feldes setzen. Starke Gegner, wie Real Steel, Cheval Grand, Gold Actor oder Rouge Buck, werden dagegen versuchen ihre beeindruckende Endgeschwindigkeit auf der Zielgeraden auszuspielen.
In einem Rennen, das nicht gerade zu den auffälligsten der Japan-Cup-Geschichte gehören wird, sollten die europäischen Gäste Erupt, Nightflower und Iquitos nicht ohne Chance sein, auch wenn die Statistik klar gegen ausländische Pferde spricht. MEHR

Pegasus World Cup 2017

28. Januar 2017 - 1800 Meter (Sandbahn), Gulfstream Park, Florida, USA

Vorbericht vom 11. November 2016


Mit einem Preisgeld von 12 Millionen US-Dollar ist der erstmals ausgetragene Pegasus World Cup das höchstdotierte Pferdrennen der Welt. Da er auf Sandboden stattfindet werden voraussichtlich vor allem amerikanische Vollblüter teilnehmen, angeführt von der Nummer 1 der Weltrangliste California Chrome und seinem Bezwinger im Breeders' Cup Classic Arrogate. Auch ein Turfspezialist aus Europa könnte in Florida antreten. Aidan O'Brien hat eine Teilnahme seines Breeders' Cup Turf-Siegers und Arc-Zweiten Highland Real nicht ausgeschlossen.
Für jeweils eine Million US-Dollar waren die zwölf Startplätze im Pegasus World Cup zu erwerben gewesen. Die Inhaber können ihr Startrecht für das eigene Pferd nutzen, es verkaufen, verpachten oder teilen, sie werden außerdem an den Einnahmen des Rennens beteiligt. MEHR

Prix d'Amérique 2017

english version
29. Januar 2017 - Trabfahren, 2.700 Meter, Paris-Vincennes

Vorbericht vom 1. Dezember 2016


Titelverteidiger und Ausnahmehengst Bold Eagle wird erneut als Favorit in den Prix d'Amérique gehen. Ernsthafte Konkurrenz könnte aus Schweden eintreffen, sollte der ebenfalls erst fünf Jahre alte Elitloppet-Sieger Nuncio zum wichtigsten Trabrennen der Welt anreisen. Noch ein Jahr jünger ist der Italiener Traders, Anfang November im Prix Marcel Laurent überraschender Bezwinger von Bold Eagle.
Währenddessen haben in Paris bereits die Qualifikationsrennen begonnen. Unter neuem Modus setzte sich die Stute Anna Mix im Prix de Bretagne vor Propulsion und Princess Grif durch, die sich somit alle drei ein Amérique-Ticket sichern konnten. Auch alte Hasen wie Timoko oder Up And Quick werden beim Prix d'Amérique 2017 erwartet, Dank ihrer hohen Gewinnsummen wären sie automatisch qualifiziert. MEHR



Boxen-International



Klassiker Termine

11.12.
Hong Kong Cup
11.12
Prix du Bourbonnais
11.12
Criterium des 3 Ans
17.12.
GP Carlos Pellegrini
25.12.
Arima Kinen
25.12
Critérium Continental
25.12
Prix Tenor de Baune
26.12.
King George Chase

2017
01.01.
Prix de Bourgogne
15.01.
Prix de Belgique
28.01.
Pegasus World Cup
28.01.
The Sun Met
29.01.
Prix d'Amérique
05.02.
Indian Derby
17.03.
Cheltenham Gold Cup
25.03.
Dubai World Cup
01.04.
Australian Derby
08.04.
Grand National
09.04.
GP Cruzeiro do Sul
30.04.
Tenno Sho (Spring)
06.05.
Kentucky Derby
07.05.
Finlandia Ajo
06.05.
2000 Guineas (GB)
14.05.
Copenhagen Cup
28.05.
Tokyo Yushun
28.05.
Elitloppet
03.06.
Epsom Derby
11.06.
Grande Prêmio Brasil
11.06.
Oslo Grand Prix
25.06.
Takarazuka Kinen
02.07.
Deutsches Derby
06.08.
Preis der Diana
06.08.
Dt. Traber-Derby
12.08.
Åby Stora Pris
16.08.
Jubileumspokalen
03.09.
Gr. Preis von Baden
03.09.
Svenskt Travderby

 







copyright (c) 2012 - 2016