aufgalopp

Deutsches Derby 2013

7. Juli 2013, Gruppe 1, 2400 Meter, 3-jährige Pferde, Hamburg-Horn -- Boden: gut

Pl. Box Abst.
Trainer  Jockey
1. 15
Lucky Speed Peter  Schiergen Andrasch Starke
2. 5 ¾ Tres Blue Henri Alex Pantall Fabrice Veron
3. 12 H Nordvulkan Roland Dzubasz Jozef Bojko
4. 10 H Quinzieme Monarque Jens Hirschberger Mirco Demuro
5. 8 ½ Global Bang Mario Hofer Andrea Atzeni
6. 14 ½ Saratino Mario Hofer Frederik Tylicki
7. 3 Limario Roland Dzubasz Harry Bentley
8. 1 Ivanhowe Wilhelm Giedt Cristian Demuro
9. 9 Samos Waldemar Hickst Alexander Pietsch
10. 7 Erlkönig Markus Klug Daniel Porcu
11. 6 See The Rock Andreas Wöhler Mickael Barzalona
12. 19 5 Schulz Markus Klug Andreas Helfenbein
13. 13 3 Empoli Peter  Schiergen Eduardo Pedroza
14. 18 N Nicolosio Waldemar Hickst William Buick
15. 16 Vif Monsieur Jens Hirschberger Koen Clijmans
16. 11 Bermuda Reef Peter  Schiergen Lanfranco Dettori
17. 17 4 Noble Galileo Mario Hofer Frédéric Spanu
18. 2 ¾ Flamingo Star Roland Dzubasz L. Hammer-Hansen
19. 4 6 Probably Rugen Haugen Kieren Fallon

Vorbericht vom 1. Juli 2013

Überlegen und mit dem Eindruck, dass dies noch längst nicht alles war, konnte sich der Soldier Hollow-Sohn Ivanhowe im 178. Oppenheimer-Union-Rennen durchsetzen, hatte zuvor schon an gleicher Stelle, über die gleiche Distanz (2.200 m), in ähnlicher Manier gewonnen. So kommt der von Wilhelm Giedt trainierte Schlenderhaner nicht um die Favoritenstellung herum, wenn am 7. Juli in Hamburg-Horn das 144. Deutsche Derby gelaufen wird. Sein bisheriger Jockey Adrie de Vries wird ihn aufgrund eines Fußbruchs in Hamburg allerdings nicht reiten können, dies wird nun der 20-jährige Italiener Cristian Demuro übernehmen.

Als Ivanhowes größter Gegner wird Nicolosio erwartet, der am Pfingstmontag den Preis der Hannoverschen Volksbank hoch überlegen gewonnen hatte, ein Rennen aus dem mehrfach spätere Derbysieger hervorgegangen waren. Er wird von Topjockey William Buick geritten werden.

Gute Chancen werden auch Lucky Speed eingeräumt, spätestens seit sich Stalljockey Andrasch Starke für ihn entschieden hat. Auf weichem Boden hatte der Silvano-Sohn beim Frühjahrpreis in Frankfurt Platz 2 belegt und anschließend die Bavarian Classics gewonnen, erneut auf durchweichtem Boden.
Pferde, wie der Sieger des Frankfurter Frühjahrspreises Vif Monsieur oder der hoch gehandelte Samos hatten an diesem Tag in München enttäuscht, könnten bei anderen Bedingungen in Hamburg-Horn aber ganz anders auftreten. Samos hatte noch Mitte April für Aufsehen gesorgt, als er in Longchamp im Prix du Pré Catelan vor dem More Than Ready-Sohn Dalwari Zweiter wurde.

Nicht ganz außer Acht lassen sollte man Global Bang. Der hatte beim international stark besetzten Mehl-Mühlens-Rennen über die Meile am Start viel Boden verloren, überrannte dann aber seine Gegner auf der Zielgeraden und war nur am französischen Sensationssieger Peace At Last gescheitert.

Mit einem zweiten Platz im Oppenheimer Union-Rennen hat sich auch Empoli wieder ins Spiel gebracht, er war zuvor mehrfach unter den Erwartungen geblieben. Ähnliches gilt für Orsello, der in Köln mit viel Speed auf Rang 3 lief und den viertplazierten Schulz, dem Zweiten des Iffezheimer Derby-Trials.

Für Norwegen wird der von Rugen Haugen trainierte Probably an den Start gehen. Er hatte im Vorjahr in Gruppe-Rennen in Irland über kurze Strecken einige ansprechende Leistungen gezeigt, kam bei seinem Deutschland-Debüt in Hannover aber sieben Längen hinter Nicolosio ins Ziel. Mit Kieren Fallon wurde für ihn einer der ganz großen internationalen Jockeys engagiert.
Von den weiteren Startern aus dem Ausland hat sich Quinzieme Monarque beim Union-Rennen erstmals in Europa präsentiert, lief dort auf Rang 5. Zuvor war er in New York bei den Wood-Memorial-Stakes (Gruppe I) immerhin Siebter geworden.
Bislang zumeist in Frankreich lief Tres Blues, gewann dort im Mai ein Listenrennen. Im Vorjahr endete er im Preis des Winterfavoriten abgeschlagen.

Hohe Quoten gibt es für Flamingo Star, obwohl der im November das Herzog von Ratibor-Rennen knapp vor Protectionist gewonnen hatte. Auch bei den Bavarian Classics zeigte er ein großes Kämpferherz, wurde lange in Führung liegend erst auf den letzten Metern gestellt.

Trainer Andreas Wöhler hatte man ursprünglich am ehesten den Derbysieg zugetraut, doch wird am 7. Juli keiner seiner "heißen Eisen" an den Start gehen. Für Chopin ist die Distanz zu lang, Nuntius enttäuschte im Union-Rennen und Protectionist verletzte sich im Training. So bleibt See The Rock Wöhlers letzte Hoffnung, dessen Sieg angesichts seiner Platzierungen aber eine große Überraschung wäre.

Der großen Favoriten für das 144. Deutsche Derby heißen also Ivanhowe und Nicolosio. Zu beachten bleibt jedoch, dass keines des teilnehmenden Pferde jemals in Hamburg am Start war und auch noch nie über eine solch lange Strecke oder in einem so großen Feld gelaufen ist. Raum für Überraschungen ist also gegeben.


english version

Vorprüfungen zum Deutschen Derby:

Pl. Abst. Pferd Jockey Quote

23.6.2013 - Bremen: 2200 m, 20.000 Euro


1.   Protectionist J. Bojko 24
2. 4 Limario H. Bentley 58
3. 1 1/4 See The Rock M. Barzalona 50
4. 1 1/2 Erlkönig D. Porcu 103
5. H Bermuda Reef D. Schiergen 50
6. 3 1/2 Serienlohn K. Clijmans 303
7. 3 1/2 Arrabiato P. Gibson 146
8. 5 Diamond Falcon K. Kerekes 156
9. 9 Napoleon L. Hammer-Hansen 164

16.6.2013 - Köln: Union-Rennen, GrII, 2200 m, 70.000 Euro

1.   Ivanhowe A. de Vries 28
2. 2 1/2 Empoli A. Starke 98
3. 1 1/2 Orsello D. Schiergen 314
4. 1/2 Schulz D. Porcu 47
5. 1 3/4 Quinzieme Monarque M. Demuro 131
6. 2 1/2 Nuntius E. Pedroza 34
7. 4 Noble Galileo A. Atzeni 214
8. H Saint And Sinner S. Hellyn 397
9. 20 Night Wish L. Dettori 64

26.5.2013 - München: Bav. Classics, Gr 3, 2000 m, 55.000 Euro

1.   Lucky Speed A. Starke 73
2. 1/2 Flamingo Star L. Hammer-Hansen 187
3. 2 Bermuda Reef D. Schiergen 249
4. H Night Wish Filip Minarik 52
5. H Saratino Harry Bentley 85
6. H Samos A. Pietsch 26
7. K Löwenstein L. Beuzelin 316
8. 4 Nordvulkan B. Clös 269
9. 18 Erlkönig D. Porcu 158
10. 3/4 Vif Monsieur Koen Clijmans 50





25.5.2013 - Mühlheim: 2000 m, 5.150 Euro

1.   Blues Wave A. Pietsch 28
2. 3/4 Bella Duchessa D. Schiergen 114
3. 1 1/4 Commander Kirk D. Porcu 23
4. 1 3/4 Cassaia Filip Minarik 86
5. H Arango M. Lopez 167
6. 1 Leo El Toro Jozef Bojko 64
7. 3/4 Nashita S. Hellyn 243
8. 9 Nicola B. Ganbat 149





20.5.2013 - Hannover: Hannoversche VB, 2200 m, 20.000 Euro
1.   Nicolosio Johan Victoire 39
2. 7 Probably Jacob Johansen 39
3. 3 1/2 Noble Galileo Andre Best 33
4. 6 See The Rock E. Pedroza 31
5. 3/4 Balu Koen Clijmans 173
6. 9 Serienlohn Filip Minarik 74





20.5.2013 - Köln: Mehl-Mühlens, Gr II, 1600 m, 153.000 Euro
1.   Peace At Last F. Veron 302
2. 1 1/4 Global Bang Adrie de Vries 78
3. 1 1/4 Tawhid M. Barzalona 36
4. 10 String Theory Adam Kirby 70
5. 3/4 Boomshackerlacker Pat. Cosgrave 92
6. 1 1/4 Ayaar M. Harley 220
7. 2 1/2 Royal Fox D. Schiergen 123
8. 1 Limario A. Pietsch 114
9. H Law Enforcement S. Levey 35
10. 4 One Word More S. Drowne 99





20.5.2013 - Köln: 2200 m, 8.750 Euro

1.   Ivanhowe Adrie de Vries 17
2. 2 Khalid A. Starke 40
3. 5 Napoleon L. Hammer-Hansen 89
4. 1 North Point D. Porcu 67
5. 1 3/4 Takeda Shingen Olga Laznovska 292
6. H Piz Kesch A. Pietsch 57





12.5.2013 - Iffezheim: 2200 m, 8.750 Euro

1.   Magaluf Filip Minarik 76
2. kK Rock Of Romance E. Pedroza 65
3. 1 3/4 Ay No Digas A. Pietsch 13
4. 10 Montino T. Hofer 152
5. 3 1/2 Ambizioso A. Starke 83
6. 10 Patricks Best Adrie de Vries 146





11.5.2013 - Iffezheim: Derby-Trial, 2200 m, 30.000 Euro
1.   Leofilo Adrie de Vries 35
2. K Schulz D. Porcu 48
3. H Protectionist E. Pedroza 27
4. 6 Empoli A. Starke 44
5. 4 Saint And Sinner Jozef Bojko 133
6. H Diamant L. Hammer-Hansen 78





4.5.2013 - Saint Cloud: Prix Greffulhe Gr II, 2000 m, 130.000 Euro
1.   Ocovango P.-C. Boudot 18
2. 1/2 Bravodino S. Pasquier 43
3. 2 1/2 Wire To Wire C. Soumillon 41
4. 3/4 Superplex I. Mendizabal 120
5. 1 1/4 Ivan Grozny F. Blondel 160

28.4.2013 - Frankfurt: Frühjahrs-Preis, Gr III, 2000 m, 55.000 Euro

1.   Vif Monsieur Koen Clijmans 175
2. 2 1/2 Lucky Speed A. Starke 35
3. 3 1/2 Noble Galileo A. Atzeni 50
4. H Stellato E. Pedroza 64
5. kK Erlkönig D. Porcu 54
6. 1 3/4 Empire Hurricane R. Juracek 125
7. 2 1/2 Orsello D. Schiergen 60
8. 10 Balu Adrie de Vries 101
9. 1/2 Flamingo Star R. Havlin 105

21.04.2013 - Krefeld: Busch Memorial, Gr III, 1700 m, 55.000 Euro

1.   Chopin A. Starke 42
2. 8 Global Bang A. Atzeni 48
3. H Ideal L. Hammer-Hansen 114
4. H Wake Forest E. Pedroza 26
5. 1 3/4 Limario A. Pietsch 44
6. kK Anatol Artist Adrie de Vries 74
7. 8 Maurice T. Hellier 246





21.04.2013 - Krefeld: 2200 m, 8.750 Euro

1.   Empoli A. Starke 35
2. 3/4 Ay No Digas A. Pietsch 31
3. 3 Arrabiato D. Schiergen 281
4. 1/2 Wild Silva D. Porcu 118
5. 1 1/4 Saint And Sinner E. Pedroza 26
6. 1 3/4 Magaluf T. Hellier 62
7. 2 Nordsommer Andre Best 278
8. 1 3/4 Major Hollow L. Hammer-Hansen 432





21.04.2013 - Berlin: 2000 m, 5.000 Euro

1.   Nuntius Jozef Bojko 14
2. 1 1/4 Destor P. Werning 133
3. 1 Blues Wave Johan Victoire 84
4. 4 Stürmer Koen Clijmans 72
5. 5 Nordvulkan S. Hellyn 56
6. 4 Mister Micky W. Panov 145





18.4.2013 - Longchamp: 1950 m, 35.000 Euro

1.   Superplex I. Mendizabal 300
2. 1/2 Samos A. Pietsch 85
3. 3/4 Dalwari C.-P. Lemaire 19
4. 1/4 Au Revoir P.-C. Boudot 53
5.   Solow O. Peslier 40
6. 2 1/2 Mister Bawi M. Guyon 150

7.4.2013 - Frankfurt: 2000 m, 5.100 Euro


1.   Leofilo Koen Clijmans 53
2. 2 1/2 Empire Hurricane Jozef Bojko 16
3. 2 1/2 Bermuda Reef D. Schiergen 32
4. 3 1/2 Brixen M. Seidl 263
5. 10 Magnifique Andre Best 72
6. 10 Polymeetskheleyf Maxim Pecheur 263





7.4.2013 - Mühlheim: 2200 m, 8.750 Euro

1.   Schulz D. Porcu 57
2. 8 Magaluf T. Hellier 35
3. 4 Cafe Au Lait Adrie de Vries 30
4. 3 1/2 Jumping Jack S. Hofer 81
5. 4 Ambizioso Filip Minarik 28
6. 20 Takeda Shingen S. Hellyn 266





29.3.2013 - Bremen: 2100 m, 8.750 Euro 

1.   Orsello D. Schiergen 119
2. 3 1/2 Empoli Filip Minarik 54
3. 3/4 Saint And Sinner Jozef Bojko 30
4. 3 1/2 Windsor D. Porcu 61
5. H Balu Koen Clijmans 26
6. 2 1/2 Nordsommer Andre Best 241
7. 3/4 Alte Liebe M. Lopez 208
8. 20 Kiss Good Bye Maxim Pecheur 138





11.11.2012 - Krefeld: Ratibor-Rennen, Gr. III, 1700 m, 55.000 Euro
1.   Flamingo Star A. Pietsch 174
2. N Protectionist E. Pedroza 25
3. 3/4 Béatrice F. Veron 76
4. 1 1/2 Big Memory A. Hamelin 87
5. 2 Stellato Jozef Bojko 73
6. 1/2 Anatol Artist Koen Clijmans 48
7. 5 Mister Westminster M. Lopez 108
8. 3 Spellbound Filip Minarik 205
9. 9 Forever Beauty A. Starke 70





27.10.2012 - Doncaster: Racing Post Trophy, Gr. I, 1609 m, 216.000 P.
1.   Kingsbarns J. P. OBrien 28
2. 1 3/4 Van Der Neer R. Hughes 65
3. 1/2 Steeler K. Fallon 45
4. 2 First Cornerstone C.D. Hayes 110
5. 3 1/2 Trading Leather K.J. Manning 40
6. 6 Sir Patrick Moore H. Turner 510
7. 7 Birdman M. Lane 510





20.10.2012 - Dresden: Buchmacher Albers, 1900 m, 4.800 Euro
1.   Noble Galileo Filip Minarik 26
2. 1 1/2 Flamingo Star A. Pietsch 15
3. 1/2 Nordvulkan E. Pedroza 61
4. 2 Ley Percy M. Seidl 82





19.10.2012 - Baden Baden: Rivo-Rennen, 1600 m, 8.000 Euro
1.   Saratino André Best 27
2. 1/2 Chopin E. Pedroza 71
3. 2 Magaluf Filip Minarik 116
4. 1/2 Coco Sun T. Hellier 86
5. 3/4 Arte Sacra F. Veron 113
6. 2 Waletta W. Panov 90
7. 3/4 Icecube Adrie de Vries 128
8. 4 Flammenspiel A. Pietsch 107
9. 3/4 Gambadino Jozef Bojko 334
10. 4 Bor Eugen Frank 934





19.10.2012 - Baden Baden: Leisten-Memorial, 1400 m, 200.000 Euro
1.   Wake Forest E. Pedroza 35
2. 1 3/4 Aquatinta F. Veron 46
3. 1 3/4 Global Bang Adrie de Vries 51
4. 2 Beau Reve V. Schulepov 200
5. 3/4 Titano T. Huet 81
6. 3/4 Magnifique Filip Minarik 206
7. K König Arte W. Panov 390
8. 1/2 True Girl A. Pietsch 145
9. 1/2 Turfjäger Koen Clijmans 191
10. 1 1/4 Ideal R. Havlin 448





14.10.2012 - Düsseldorf: Winterfavorit, Gr. III, 1600 m, 155.000 Euro
1.   Limario A. Pietsch 93
2. 2 1/2 Anatol Artist Koen Clijmans 172
3.   Wildheart Adrie de Vries 67
4. 2 1/2 Empire Hurricane E. Pedroza 51
5. 1 1/4 Maurice Eddy Hardouin 413
6. 1 Daktani Eugen Frank 42
7. 1/2 Mauriac Jozef Bojko 173
8. 5 Superplex Filip Minarik 47
9. 20 Tres Blue M. Guyon 36





3.10.2012 - Berlin: Sanssouci-Rennen, 1600m, 6.000 Euro
1.   Nuntius E. Pedroza 15
2. 4 Flamingo Star A. Pietsch 33
3. 3 1/2 Destor Adrie de Vries 80
4. 5 Ciel De Loire Jozef Bojko 118
5. 1 Dark Blue W. Panov 161
6. 18 Waletta V. Schulepov 159





23.9.2012 - Köln: Volkswagen Golf 7-Cup, 1600 m, 6.600 Euro
1.   Limario A. Pietsch 54
2. 1 Swordhalf E. Pedroza 36
3. 2 1/2 Saratino André Best 125
4. H Sewar Adrie de Vries 133
5. 5 Iberica M. Harley 135
6. 4 Magaluf Filip Minarik 203
7. 2 1/2 Serienlohn A. Starke 41
8. K Windsor Eugen Frank 52
9. 12 Orsello Jose Luis Silverio 114
10. K Nordsommer M. Suerland 286





16.09.2012 - Dortmund: Preis des Hafens, 1600 m, 5.100 Euro
1.   Erlkönig Eugen Frank 46
2. H Saloon Day F. Veron 69
3. 2 Leo El Toro E. Pedroza 33
4. 1 1/4 Flamingo Star S. Hellyn 66
5. 1 1/2 Nocturne D. Schiergen 32
6. 2 1/2 Nenagh A. Pietsch 88
7. 1 Polo M. Seidl 135





9.9.2012 - Hannover: 1600 m, 5.100 Euro

1.   Protectionist J. Bojko 22
2. 1 Agama M. Seidl 175
3. 1 3/4 Limario D. Bonilla 49
4. 1 1/4 Arrado W. Panov 55
5. 3 Winterzeit F. Minarik 34
6. 3/4 Funky Music V. Schulepov 91
7. 1 3/4 Aldinia R. Piechulek 212





9.9.2012 - Düsseldorf: Frankenheim Cup, 1600 m, 20.000 Euro
1.   Daktani E. Frank 52
2. H Empire Hurricane E. Pedroza 22
3. 3 1/2 Quixote A. Starke 61
4. 1 1/2 Anatol Artist A. Pietsch 80
5. 1/2 Beatrice F. Veron 40
6. 2 1/2 Ideal A. de Vries 70
© 2012 - 2017 Copyright