Vorschau: Grosser Preis von Baden 2017
 horse racing

Großer Preis von Baden 2017

english version
3. September 2017 - 2.400 Meter, Gruppe 1, Iffezheim


Pl. Abst.
Alter Kg Trainer Jockey Quoten

1.
Guignol 5 60,0 J. Carvalho F. Minarik 4,80

2. 2 1/2 Iquitos 5 60,0 H-J. Gröschel A. Starke 2,20

3. kK Colomano 3 56,5 M. Klug E. Pedroza 8,50

4. 1 Best Solution 3 56,5 S. bin Suroor W. Carson 6,10

5. 2 1/4 Windstoß 3 56,5 M. Klug A. de Vries 3,80

6. 7 Prize Money 4 60,0 S. bin Suroor M. Lane 7,00

NS
Spend The Cash 6 60,0 M .Klug M. Seidl


Vorbericht vom 1. September 2017

Nicht wenig spricht dafür, dass Iquitos das erste Pferd seit Danedream sein wird, das seinen Titel im Großen Preis von Baden verteidigt. Zwar trifft Iquitos am Sonntag auf seinen dreifachen Bezwinger Guignol, den aktuellen Derbysieger Windstoß oder den Autumn Stakes-Gewinner Best Solution, doch sollte er sich unter normalen Umständen gegen diese Gegnerschaft durchsetzen können. Derbyfavorit Colomano und der zweite internationale Gast, Prize Money, präsentierten sich zuletzt außer Form und müssten sich gehörig steigern, wollen sie im 145. Großen Preis von Baden (16:20 Uhr) eine Chance haben.

Iquitos gewann im vergangenen Jahr in Iffezheim nicht nur den Großen Preis von Baden, sondern auch den Großen Preis der Badischen Wirtschaft, belegte anschließend im Japan Cup, nicht weit geschlagen, einen starken 7. Platz. Die Saison 2017 begann für den Adlerflug-Sohn dann nicht ganz so erfolgreich. Sowohl im Preis der Badischen Wirtschaft, als auch beim Hansa Preis in Hamburg musste er sich mit Rang 2 begnügen, litt in diesen Rennen aber auch unter einer Augenverletzung. Ende Juli präsentierte sich Iquitos wieder in altbekannter Hochform, gewann das Bayerische Zuchtrennen in großem Stil. Er soll nach dem Großen Preis von Baden am 1. Oktober im Prix de l’Arc de Triomphe 2017 antreten.

Guignol ist so etwas wie der Angstgegner von Iquitos. Fünfmal kreuzten die beiden fünfjährigen Hengste bereits die Klinge, dreimal ging Guignol vor Iquitos über die Linie. Letztes Jahr im November gelang Guignol der Durchbruch, als er sich als 33:1 Außenseiter im stark besetzten Großen Preis von Bayern Start-Ziel durchsetzte. Im Mai diesen Jahres gewann er auch den Preis der Badischen Wirtschaft mit Hals vor Iquitos, blieb am 1. Juli im Hansa Preis aber fünf Längen hinter ihm. Seither ist Guignol nicht mehr gelaufen, im Großen Preis von Baden wird sich der Cape Cross-Sohn höchstwahrscheinlich wieder an die Spitze des Feldes setzen.

Prize Money ist einer von zwei Godolphin-Pferden im Großen Preis von Baden. Der Wallach sorgte für Aufsehen, als er im März diesen Jahres die Dubai City Of Gold Stakes vor Postponed gewann. Im Dubai Sheema Classic reichte es anschließend zwar nur zu Platz 4, doch blieb der Authorized-Sohn dabei vor Highland Reel oder Sounds Of Earth. Zurück in der englischen Heimat gelang Prize Money seither aber gar nichts mehr, auch im Bayerischen Zuchtrennen reichte es am 30. Juli nur zu Platz 6.

Best Solution gewann als Zweijähriger die Autumn-Stakes in Newmarket und belegte einen starken 2. Platz im Critérium de Saint-Cloud, erfüllte die hohen Erwartungen in diesem Jahr jedoch nicht, enttäuschte im Epsom Derby 2017 und in den King Edward VII Stakes. Im Bayerischen Zuchtrennen holte er dann aber den 2. Platz, nur eineinhalb Längen hinter Iquitos. Ganz aus der Welt ist der Kodiac-Sohn also nicht.

Windstoß gehört als Sieger des Deutschen Derbys 2017 natürlich in alle Überlegungen, doch konnte der diesjährige männliche Dreijährigen-Jahrgang alles andere als überzeugen. Kein Derbyteilnehmer schaffte es bislang in Rennen gegen ältere Pferde für positive Schlagzeilen zu sorgen, was die Chancen von Windstoß nicht gerade erhöht. Der Shirocco-Sohn hatte neben dem Derby auch den Düsseldorfer Derby-Trial gewonnen und im Oppenheim-Union-Rennen, trotz nur sechstägiger Pause, Platz 2 belegt. Der Große Preis von Baden ist für Windstoß der erste Start seit dem Derby.

Colomano, wie Windstoß von Markus Klug trainiert, war nach dem Gewinn des Oppenheim-Union-Rennens als Favorit ins Deutsche Derby gegangen, wurde dort jedoch angaloppiert und musste sich mit Platz 13 begnügen. Am 13. August sollte er sich im Grossen Preis von Berlin rehabilitieren, ging dort aber satte zehn Längen hinter Dschingis Secret über die Linie. Wie Iquitos wird voraussichtlich auch Colomano versuchen seine Endgeschwindigkeit, aus dem hinteren Teil des Feldes, auf der Zielgeraden auszuspielen. Sollte Guignol an der Spitze für kein hohes Tempo sorgen, wäre dies für die beiden Speedpferde alles andere als günstig.

Spend The Cash, ein weiterer Starter aus dem Stall von Markus Klug, geht als krasser Außenseiter ins Rennen. Schon im Großen Preis von Baden 2015 war er ohne Chance, versuchte sich Anfang letzten Jahres erfolglos in Dubai und gewann, nach eineinhalbjähriger Pause, gerade ein 3.000 Euro Rennen in Bad Harzburg. Zu wenig um in einem Gruppe-I-Rennen mithalten zu können.

Der Große Preis von Baden wird seit 1858 ausgetragen. Viele berühmte Pferde, wie Kincsem, Oleander, Acatenango, Lando, Marienbard oder Danedream konnten Deutschlands wichtigstes Pferderennen gewinnen. Der Sieger dieses Klassikers ist für den Breeders' Cup Turf und den Japan Cup qualifiziert.

Festkurse und den Livestream zum Großen Preis von Baden 2017 finden man bei RaceBets.com und Pferdewetten.de

pferdewetten.de - Jetzt 100% EInzahlungsbonus
© 2012 - 2017 Copyright