Preis des Winterfavoriten 2013

13. Oktober 2013 - Gruppe III, 1.600 Meter, 2-jährige Pferde, München-Riem

Pl Abst.
Kg Trainer Jockey Quote
1.
Born To Run 58 R. Dzubasz St. Hellyn 43,8
2. 2 Nadelwald 58 P. Schiergen A. Starke 5,2
3. 1/2 Madurai 58 W. Hickst A. Pietsch 5,8
4. 1/2 Magic Artist 58 W. Figge A. de Vries 4,4
5. 1 1/4 Oil of England 58 W. Figge G. Benoist 22,6
6. 2 Mac Moneysac 58 A. Wöhler J. Bojko 8,3
7. 6 Simba 58 A. Wöhler E. Pedroza 3,9
8. 1/2 Rock of Cashel 58 R. Dzubasz F. Veron 5,7
9. 1 1/2 Bear Power 58 C. Sprengel D. Schiergen 26,9
10. 32 Lady Love 56 M. Angermann B. Clös 123,3
NS
Cappuccilli 58 J. Mayer P. Boudot
NS
Sea The Moon 58 M. Klug A. Helfenbein

Vorbericht vom 10. Oktober 2013

Die wichtigste deutsche Prüfung für zweijährige Galopper wird in diesem Jahr in München-Riem ausgetragen. Zehn Pferde gehen in diesem Gruppe-III-Rennen über die Meile an den Start.
Es liegt in der Natur der Sache, dass es alles andere als einfach ist den Sieger eines Zweijährigenrennens vorherzusagen, haben sich die jungen Pferde im Wettbewerb doch kaum unter Beweis stellen können. So macht es Sinn sie anhand ihrer Vorfahren zu beurteilen, auch wenn es keineswegs gesagt ist, dass ein zweijähriges Pferd schon fähig ist sein vorhandenes Potenzial abzurufen, sollte es dieses überhaupt besitzen.

Durch seine Gene empfohlen wäre in jedem Fall Sea The Moon, Sohn des legendären Sea The Stars, doch musste der klare Favorit aufgrund eines Fiebers leider kurzfristig zurückgezogen werden.
Andreas Wöhler, der letzte Woche Novellist ebenfalls wegen Fiebers vom Arc zurückziehen musste, hat am Sonntag gleich zwei aussichtsreiche Kandidaten am Start. Sein Stalljockey Eduardo Pedroza hat sich für den Teofilo-Sohn Simba entschieden. Der Halbruder des aktuellen Irish Derby Siegers Trading Leather war bei seinem Debüt in Dortmund drei Längen vor Gestüt Ittlingens Sinndar-Sohn Lindaro eingelaufen.
Wöhlers zweiter Teilnehmer ist der von Sadler's Wells abstammende Mac Moneysac, der bei seinem bislang einzigen Start ein Kategorie-D-Rennen in Berlin-Hoppegarten gewann.

Von den Pferden die bereits in höherdotierten Rennen ansprechende Leistungen zeigten, muss Madurai erwähnt werden, der in Düsseldorf beim Junioren-Preis (1600 Meter) ein großartiges Debüt gab und auf der Zielgerade fast noch an High Duty vorbeigezogen wäre. Er ließ dort auch Gestüt Schlenderhans Monsun-Enkel Mantai weit hinter sich.
Bei der selben Veranstaltung ging der von Peter Schiergen trainierte Nadelwald als Favorit in das mit 50.000 Euro dotierte BBAG-Auktionsrennen, sah dort auch schon fast wie der Sieger aus, wurde dann jedoch noch von Außenseiter Nordico niedergekämpft. In München wird der Nachkomme des Prix du Jockey Club Siegers Shamardal von Stalljockey Andrasch Starke geritten werden.
Magic Artist konnte im Baden-Badener Zukunfts-Rennen erneut beeindrucken, wurde nach großem Kampf nur knapp von Abendwind geschlagen, lief aber deutlich vor High Duty ein. Er wird am 13. Oktober in München-Riem ein Heimspiel haben. Dort hatte er im August bei seinem zweiten Start das Night Magic-Rennen gewonnen in dem nur eine Länge hinter ihm der debütierende Cappuccilli durchs Ziel ging. In diesem Rennen hatte auch Bear Power (Desert Prince) sein Debüt gegeben, war einen Kopf hinter Cappuccilli Vierter geworden.
Rock of Cashel schaffte es bei seinem Debüt in Hannover über die Meile hinter dem oben erwähntem Mantai auf Platz 2, gewann anschließend ein Kategorie-D-Rennen in Leipzig mit acht Längen Vorsprung, ließ dort auch Lady Love weit hinter sich.
Vielversprechend begann im Juli die Rennkarriere von Oil of England mit einem 2. Platz in Chantilly hinter Daraybi, einen Monat später war er in Baden-Baden allerdings chancenlos, wurde weit hinter Nadelwald Letzter.
Der Shirocco-Sohn Born To Run konnte bei seinem Debüt nicht auf sich aufmerksam machen, schaffte es in einem Kategorie-D-Rennen in Hannover nur auf Rang 5.

Der Preis des Winterfavoriten wurde seit 1899 fast ununterbrochen in Köln ausgetragen. 2012 fand das Rennen in Düsseldorf statt und wird nun erstmals in München gelaufen.
Frühere Sieger des Preis des Winterfavoriten erwiesen sich anschließend als große Galopper, wie Lando (Japan Cup 1995), Manduro (Prince of Wales' Stakes 2007) oder Lirung (Prix Jacques Le Marois 1986). Schon der erste Sieger des Rennens 1899 Hagen gewann ein Jahr später das Deutsche Derby.


Auswahl bedeutender Zweijährigen-Rennen:

Pl. Abst.
Jockey Quote





15.9.2013 - Düsseldorf: Junioren-Preis

1600 m, 20.000 Euro - Boden: weich

1.   High Duty A. Starke 18
2. 3/4 Madurai A. Pietsch 62
3. 7 Bartlett Ruby M. Harley 191
4. 4 Mantai D. Porcu 21
5. 16 Finiproachy A. Best 123





15.9.2013 - Düsseldorf: BBAG Auktionsrennen

1400 m, 50.000 Euro - Boden: weich

1.   Nordico D. Porcu 321
2. H Nadelwald A. Starke 24
3. 2 1/2 Molly Macho A. Best 71
4. 1/2 Macchiavelli K. Clijmans 38
5. 1/2 Manolo B. Ganbat 110
6. 1 3/4 Southampton M. Lopez 422
7. 2 1/2 Amorous Adventure M. Pecheur 794
8. 4 Fabio M. Harley 74
9. 2 1/2 Méphisto M. Seidl 268
10. 4 Mikado A. Pietsch 204
11. 3 Key To Fun M. Suerland 84





28.8.2013 - Baden-Baden: Zukunfts-Rennen, Gruppe III
1400 m, 55.000 Euro - Boden: gut bis weich

1.   Abendwind A. Pietsch 110
2. K Magic Artist L. Hammer-Hansen 119
3. 2 Kerosin A. de Vries 84
4. N Imperiator O. Peslier 34
5. 3/4 High Duty A. Starke 29
6. 4 Indikova E. Pedroza 134
7. 2 1/2 Victory Tiger C. Demuro 122
8. 12 Smoke On The Water S. Hofer 47





7.8.2013 - Köln: BBAG Auktionsrennen

1300 m, 50.000 Euro - Boden: gut

1.   Smoke On The Water S. Hofer 14
2. 2 Emerald Star A. Starke 91
3. 3/4 Papagena Star D. Porcu 87
4. 1 1/2 Manolo A. Helfenbein 202
5. 1 1/2 Lucky Lion A. Pietsch 58
6. 3/4 Nordico E. Pedroza 98
7. H Genaro P. Krowicki 211
8. H Vif Garcon F. Minarik 411





17.7.2013 - Düsseldorf: Sommer-Preis

1400 m, 6.600 Euro - Boden: gut

1.   High Duty A. Starke 28
2. 8 Molly Macho S. Hofer 19
3. 1 1/2 Aussicht D. Porcu 56
4. 1/2 Manolo B. Ganbat 146
5. kK Bartlett Ruby F. Minarik 65
6. 2 Avorio A. Helfenbein 203





13.7.2013 - Köln: Zweijährigen Trophy 

1400 m, 20.000 Euro - Boden: gut

1.   Smoke On The Water S. Hofer 30
2. 1 Silvery Moon A. Best 78
3. 4 Sharin D. Porcu 48
4. 1 Finiproachy M. Pecheur 108
5. 1 1/4 Bella Kathina K. Clijmans 117
6. K Worlds Dream A. Helfenbein 60
7. 1 Kiss me Kate A. Starke 51



Informationen zu
Racebets finden
Sie hier
© 2012 - 2017 Copyright