Vorschau Trabrennen: Prix d'Amerique 2019
 Prix d'Amerique 2019

Prix d'Amérique 2019

english version
27. Januar 2019 - Trabfahren, 2.700 Meter, Paris-Vincennes

Vorbericht vom 1. November 2018

Mit dem Prix De Bretagne beginnt am 18. November der Countdown zum Prix d'Amérique 2019. Wie sich die Vorbereitungsrennen auch entwickeln mögen, vieles spricht dafür, dass es am letzten Sonntag im Januar zum großen "Rematch" zwischen Bold Eagle und Titelverteidiger Readly Express kommen wird. Eigentlich ist Propulsion das Pferd, das in den letzten Monaten die Trabwelt dominiert hat, doch wird der Redén-Schützling zum Ende des Jahres wohl seine Karriere als Deckhengst beginnen und nicht nach Paris reisen. Andere ernsthafte Konkurrenten für die beiden Platzhirsche sind derzeit nicht auszumachen.

Readly Express hatte bis zu seinem Triumph im Prix d’Amérique 2018 nahezu alles gewonnen was er gewinnen konnte. Anschließend wurde er in der Zucht eingesetzt und nicht mehr rechtzeitig fit, um in seiner schwedischen Heimat am Elitloppet teilzunehmen. Auch sein Comeback nach halbjähriger Pause war eher ernüchternd. Im Åby Stora Pris unterlag er Propulsion, belegte Ende August beim Sundsvall Open Trot mit Rang 5 gar die schlechteste Platzierung seiner Karriere. Mittlerweile scheint es mit Readly Express aber wieder bergauf zu gehen, Mitte Oktober ging er im Svenskt Mästerskap endlich wieder als Sieger über die Linie. Natürlich muss der Ready Cash-Sohn auch erst Ende Januar in Paris bei hundert Prozent sein. Und dass die Titelverteidigung des Prix d’Amérique das Ziel ist, das beteuern alle Verantwortlichen unaufhörlich.

Bold Eagle kassierte nach seinen Amérique-Siegen 2016 und 2017 die schwerste Niederlage seiner Laufbahn, als er den dritten Amérique-Triumph in Folge knapp hinter Readly Express verpasste. Weitere Schmach ereilte ihn in Schweden, wo er im Vorlauf zum Elitloppet 2018 disqualifiziert wurde. Seither hat Bold Eagle aber alle drei Starts gewonnen, nach dreimonatiger Rennpause am 28. Oktober auch den Grand Prix du Centre-Est. Sein nächster Auftritt dürfte vermutlich am 18. November im Prix de Bretagne folgen.

Weitere Informationen zum Grand Prix d'Amérique.

Termine:
18. Nov. - Prix De Bretagne
09. Dez. - Prix du Bourbonnais
23. Dez. - Criterium Continental
23. Dez. - Prix Tenor de Baune
30. Dez. - Prix de Bourgogne
13. Jan. - Prix de Belgique
27. Jan. - Prix d'Amérique

Langzeit-Quoten für den Prix d’Amérique 2019 bieten RaceBets.com und Pferdewetten.de

© 2012 - 2018 Copyright