Epsom Derby 2020

Epsom Derby 2021

5. Juni 2021 - 2.423 Meter, Epsom Downs, England


Pl. Abst.

Trainer Jockey Quote

1.
Adayar
C. Appleby A. Kirby 17,0

2. 4 ½ Mojo Star
R. Hannon D. Egan 51,0

3. 3 ¼ Hurricane Lane
C. Appleby W. Buick 7,0

4. 3 ¼ Mac Swiney
J. Bolger K. Manning 9,0

5. H Third Realm
R. Varian A. Atzeni 15,0

6. 3 ¼ One Ruler
C. Appleby J. Doyle 9,5

7. 2 ¾ Bolshoi Ballet
A. O'Brien R. Moore 2,37

8. 2 ¾ Youth Spirit
A. Balding T. Marquand 26,0

9. 1 ¼ John Leeper
E. Dunlop F. Dettori 9,0

10. ¾ Gear Up
M. Johnston B. Curtis 51,0

11. 21 Southern Lights
J. O'Brien D. McDonogh 34,0

NS
Mohaafeth
W. Haggas J. Crowley


Vorbericht vom 4. Juni 2021

Aidan O'Brien hat in diesem Jahr nur einen einzigen Hengst im wichtigsten Pferderennen Großbritanniens, doch gilt Bolshoi Ballet als klarer Favorit. Der anspruchsvolle Kurs und die Distanz von 2.432 Metern machen aber auch die 242. Auflage des Epsom Derbys zu einer kaum vorhersagbaren Angelegenheit.

Bolshoi Ballet gewann gleich beim Jahresdebüt die Ballysax Stakes im irischen Leopartstown (Dublin), an selber Stelle setzte er sich anschließend mit sechs Längen Vorsprung im Derrinstown Stud Derby Trial durch. Sein Vater Galileo hatte nach dem Derrinstown Stud das Epsom Derby gewonnen. Und auch wenn Bolshoi Ballet als Zweijähriger kaum überzeugte und noch nie außerhalb Irlands gewonnen hat, können die Buchmacher kaum umhin ihn als klaren Derbyfavoriten zu führen. Sein Trainer Aidan O'Brien hat das Epsom Derby schon achtmal gewonnen.

Hurricane Lane gewann mit den Dante Stakes (2.063 Meter) die wichtigste Derby-Vorprüfung und ist der einzige ungeschlagene Hengst im Epsom Derby 2021. Der Grund, warum er trotz dieser hervorragenden Empfehlungen zu zweistelligen Quoten zu wetten ist, ist die Ungewissheit, ob er die Distanz im Epsom Derby stehen kann. Sein Vater Frankel war unterhalb von 2.000 Metern erfolgreich.

Mac Swiney steht seit seinem Sieg in den Irish 2000 Guineas wieder ganz oben in der Liste der Epsom Derby-Kandidaten. Dort hatte er schon einmal Ende letzten Jahres, nach dem Gewinn der Futurity Trophy Stakes (ehemals Racing Post Trophy) gestanden, war nach seinem 4. Platz im Derrinstown Stud Derby Trial aber zwischenzeitlich abgesunken. Auch der von Jim Bolger in Irland trainierte Mac Swiney sollte mit zunehmender Distanz immer besser werden. Er ist ein Sohn von New Approach, mit dem Jim Bolger das Epsom Derby 2008 gewann. Der zu erwartende weiche Boden spielt ihm in die Karten.

Mohaafeth konnte bei seinen drei Starts in diesem Jahr nicht bezwungen werden, gewann zuletzt die Newmarket Stakes (Liste, 2.012 m) gar mit fünf Längen Vorsprung. Auch er ist ein Sohn von Frankel ist, hat bislang kaum wirklich starken Gegner gesehen, wird am Wettmarkt dennoch hoch eingeschätzt.

John Leeper hat große Ähnlichkeit mit Hurricane Lane und Mohaafeth, denn auch er ist 2021 noch ungeschlagen und ein Nachkomme von Frankel, ist bisher aber auch noch nicht über Listen-Level hinausgekommen. Er wird von Starjockey Frankie Dettorie geritten. John Leeper besitzt auch eine Nennung für das Deutsche Derby.

Third Realm ist in diesem Jahr ebenfalls ungeschlagen, gewann den Lingfield Derby Trial als 15:1-Außenseiter vor dem favorisierten Godolphin-Hengst Adayar. Da der Sea The Stars-Sohn aus dem Stall von Roger Varian in ganz beeindruckender Weise erfolgreich war, zählt er auch zum Favoritenkreis für das Epsom-Derby.

Southern Lights lief im Derrinstown Stud Derby Trial weit hinter Bolshoi Ballet und Mac Swiney über die Ziellinie, hatte dort aber zu den Favoriten gehört, nachdem er sich zuvor in Leopartstown gegen 17 Gegner durchsetzen konnte. Auch dem von Joseph O’Brien trainierten Sea The Stars-Nachkommen wird die weitere Distanz in Epsom liegen.

One Ruler müsste als Dubawi-Sohn mit den 2.423 Metern in Epsom Downs ebenfalls gut zurechtkommen. Bisher ist er nie weiter als eine Meile gelaufen und wurde bei seinem einzigen Start in diesem Jahr Sechster in den 2000 Guineas in Newmarket. An selber Stelle hatte er im Vorjahr die Autumn Stakes gewonnen und war in der Futurity Trophy nur knapp an Mac Swiney gescheitert. Der von Charlie Appleby trainierte Godolphin-Hengst ist zu hohen Quoten sicherlich kein uninteressanter Außenseiter.

pferdewetten.de - Jetzt 100% EInzahlungsbonus

Epsom Derby - Trials 2021
11. April 2021
Ballysax Stakes
2.012 m
Leopardstown
Bolshoi Ballet
20. April 2021
Blue Riband
2.027 m
Epsom Downs
Wirko
23. April 2021
Classic Trial
2.002 m
Sandown
Alenquer
01. Mai 2021
2.000 Guineas
1.609 m
Newmarket
Poetic Flare
05. Mai 2021
Chester Vase
2.472 m
Chester
Youth Spirit
08. Mai 2021
Lingfield Derby Trial
2.334 m
Lingfield
Third Realm
09. Mai 2021
Derrinstown Stud
2.012 m
Leopardstown
Bolshoi Ballet
13. Mai 2021
Dante Stakes
2.063 m
York
Hurricane Lane

Das Epsom Derby ist das wichtigste und höchstdotierte Pferderennen in Großbritannien, es wird seit 1780 auf dem Epsom Downs Racecourse ausgetragen.


© 2012 - 2021 Copyright    Datenschutz    Impressum    begambleaware begambleaware