GP Baden 2022

Großer Preis von Baden 2022

4. September 2022 - 2.400 Meter, Iffezheim -- Boden: gut bis weich


Pl. Abst.
Alter Gewicht
Trainer Jockey Quote

1
Mendocino 4 60,0
S.Steinberg R.Piechulek 7,9

2 K Torquator Tasso 5 60,0
M.Weiß L.Dettori 1,7

3 1 ¼ Sammarco 3 56,5
P.Schiergen B.Murzabayev 3,2

4 ½ Alter Adler 4 60,0
W.Hickst A.de Vries 6,0

NS
Ardakan 3 56,5
M.Klug A.Starke


Vorbericht vom 1. September 2022

Zum 152. Großen Preis von Baden kehrt der Arc-Triumphator Torquator Tasso nach Iffezheim zurück, um dort seinen Titel zu verteidigen. In einem Feld ohne internationale Konkurrenz wäre alles andere als sein Sieg eine ziemliche Überraschung.

Torquator Tasso gewann im letzten Jahr den Großen Preis von Baden und schrieb einen Monat später Rennsport-Geschichte, als er das bedeutendste Pferderennen der Welt, den Prix de l’Arc de Triomphe 2021, gewann. Nach einer achtmonatigen Pause gab der Adlerflug-Sohn ein misslungenes Comeback in Baden-Baden, gewann dann den Hansa-Preis in Hamburg und sorgte anschließend in Ascot für Aufsehen, wo er als Außenseiter mehrere hoch eingeschätzte englische Favoriten weit hinter sich ließ und Zweiter in den King George Stakes wurde. Für ihn ist es bereits die dritte Teilnahme am Großen Preis von Baden. 2020 hatte er dort Rang drei belegt, in diesem Jahr sitzt erstmals Starjockey Frankie Dettorie in seinem Sattel. Torquator Tasso wird im Oktober nach Paris-Longchamp zurückkehren und versuchen im Arc 2022 erneut für Furore zu sorgen.

Sammarco gilt als aktueller Sieger des Deutschen Derbys als gefährlichster Gegner von Torquator Tasso, zumal er vor dem Derby bereits das Union-Rennen gewonnen hatte und sich zuletzt auch im Großen Dallmayr-Preis gegen ältere internationale Gegner durchsetzen konnte. Auf ein Kaliber wie Torquator Tasso ist er dabei noch nicht getroffen, weshalb es schwierig ist, in einzustufen. Sein riesiges Kämpferherz hat Sammarco aber in allen Rennen gezeigt. Der letzte Hengst, der nach dem Derby auch den Großen Preis von Baden gewinnen konnte, war vor vierzehn Jahren Kasmin.

Ardakan vertritt wie Sammarco den deutschen Dreijährigen-Jahrgang. Er endete im Deutschen Derby auf dem achten Platz und wurde zuletzt im Großen Preis von Berlin Dritter, knapp vor Alter Adler. Er wird sich also gehörig steigern müssen, will er Torquator Tasso auf den Zahn fühlen. Der Schimmel feierte im Mai seinen bislang größten Erfolg, gewann in Rom das Derby Italiano.

Alter Adler sollte als Zweitplatzierter des Deutschen Derbys 2021 eigentlich gute Chancen im Großen Preis von Baden haben, doch ist sein bisheriger Saisonverlauf wenig ermutigend. Zwar blieb er im Mai im Prix d'Hédouville in Paris vor Mendocino und gewann kurz darauf den Großen Preis der Badischen Wirtschaft, doch war er danach im Hansa-Preis und Großen Preis von Berlin deutlich geschlagen. Unterschätzen sollte man den Adlerflug-Sohn aber nicht.

Mendocino passierte im letztjährigen Großen Preis von Bayern die Ziellinie nur eine dreiviertel Länge hinter Alpinista, die mittlerweile als Arc-Favoritin gilt. Doch während es bei Alpinista immer weiter bergauf ging, zeigt Mendocinos Formkurve eher nach unten. Die drei diesjährigen Auftritte des Adlerflug-Nachkommens, die er allesamt in Frankreich absolvierte, deuten jedenfalls nicht darauf hin, dass er den Großen Preis von Baden gewinnen könnte. Da René Piechulek der Stalljockey von Trainerin Sarah Steinberg ist, reitet er Mendocino und nicht wie üblich Torquator Tasso.

Startliste und Formen des Iffezheimer Renntages am 4. September 2022.




Der Große Preis von Baden wurde zum ersten Mal bereits im Jahr 1858 gelaufen und gilt als Deutschlands international bedeutendstes Pferderennen. Der Sieger qualifiziert sich für den Breeders' Cup Turf und den Japan Cup. Die Prüfung wird traditionell auch als Vorbereitungsrennen für den Prix de l’Arc de Triomphe und den Melbourne Cup genutzt.



© 2012 - 2022 Copyright    Datenschutz    Impressum    begambleaware begambleaware