Elitloppet 2022

Elitloppet 2022

29. Mai 2022 - Trabfahren, 1.609 Meter, Solvalla, Schweden        english version

Vorbericht vom 25. April 2022

Auf 1,1 Millionen Euro wurde das Preisgeld für den Elitloppet in diesem Jahr erhöht, womit die "Sprint-Weltmeisterschaft der Traber" nun das höchstdotierte Trabrennen Europas ist. Nicht nur aus diesem Grund darf Ende Mai ein erlesenes internationales Feld im schwedischen Solvalla erwartet werden.

Don Fanucci Zet wird als Titelverteidiger natürlich zu den Topfavoriten des Elitloppet 2022 gehören. Nach seinem letztjährigen Triumph führte seine Formkurve allerdings nach unten, weshalb man erst einmal abwarten muss, wie er sich diese Saison entwickelt. Bei seinem einzigen Start in diesem Jahr enttäuschte er am 2. Januar in Paris im Prix de Bourgogne auf Rang 7. Dass er mit der Sprintstecke und zwei Läufen an einem Tag bestens zurechtkommt, hat der von Trainer Daniel Redén selbst gezüchtete Hard Livin-Sohn jedenfalls nicht nur beim Elitloppet bewiesen, ein Jahr zuvor hatte er bereits die SprinterMästaren gewonnen.

Vivid Wise As schien im Finale des Elitloppet 2021 schon fast wie der Sieger, wurde von Don Fanucci Zet aber kurz vor der Linie noch gestellt. Es war nicht das erste Mal, dass der achtjährige Italiener sich als vorzüglicher Sprinter geoutet hatte. Auf der Liste seiner Gruppe-I-Siege stehen Kurzstrecken, wie der Gran Premio Lotteria, der Premio Gran Nazionale, der oder der Gewinn des Prix de France oder der Prix de Vitesse, bei dem er vor zwei Jahren in einer Zeit von 1:08,6 gestoppt worden war. Zuletzt verteidigte er am 24. April seinen Titel im Prix de l'Atlantique.

Etonnant unterlag Vivid Wise As im Prix de l'Atlantique knapp, hatte dort aber ein äußerst schwieriges Rennen, was seine Leistung sogar noch aufwertet. Zuvor hatte er Vivid Wise As im Prix de Vitesse auf den 2. Platz verwiesen und damit unter Beweis gestellt, dass mit ihm auch auf der Sprintstrecke zu rechnen ist. Der von Richard Westerink trainierte Franzose hatte Ende letzten Jahres für Aufsehen gesorgt, als er Face Time Bourbon im Prix du Bourbonnais bezwang und daraufhin als Favorit in den Prix d'Amérique 2022 ging, dort jedoch auf Platz 8 enttäuschte. Etonnant kommt mit allen Distanzen zurecht, gewann im Vorjahr den Prix de Paris über 4.150 Meter.

Calgary Games ist Schwedens ganz große Hoffnung für die kommenden Jahre. Der fünfjährige Readly Express-Sohn hat noch nie ein Rennen verloren, gewann das Svenskt Trav-Derby mit Rennrekord und hatte auch im UET Grand Prix keine Mühe. Bislang ist er natürlich nur gegen gleichaltrige Gegner angetreten, dennoch scheint in ihm ein ganz großer Traber zu stecken. Ob er im Elitlopett 2022 antreten wird, ist noch nicht entschieden, bislang hat ihn sein finnischer Trainer Timo Nurmos sehr behutsam aufgebaut.

Extreme wird nach vier Jahren Abwesenheit wieder ein Vertreter Dänemarks im Elitloppet sein. Der Dansk Trav Derby-Sieger von 2020 hatte im vergangenen Jahr in Schweden einige starke Auftritte, gewann im Oktober die European Championship 5Yo in Åby vor Aetos Kronos und Don Fanucci Zet, setzte sich danach auch im CL Müllers Memorial durch und ist nach seinem siegreichen Saisondebüt nun seit vier Rennen ungeschlagen. Vor dem Elitloppet soll er am 23. April noch in Halmstad laufen und dann am 7. Mai ins Paralympiatravet gehen.

Back Of The Neck schaffte es in den Vereinigten Staaten bei 22 seiner 32 Auftritte unter die ersten Drei und soll sich nun in Europa versuchen. Seine Bestzeit, auf den in den USA üblicherweise gelaufenen 1.600 Metern, beträgt 1:09,3. Nicht nur deshalb hält ihn sein Trainer Åke Svanstedt für stark genug, um beim Elitloppet mitmischen zu können. Er muss es wissen, hat er dieses Rennen doch schon 2004 und 2009 gewinnen können. Am 9. April gab Back Of The Neck ein erfolgreiches Jahresdebüt in einem Qualifikationslauf in New York. Er soll in den USA noch zweimal Starten bevor er nach Europa reist.

Admiral As konnte von seinen 31 Starts 19 gewinnen, am 26. März auch direkt sein Jahresdebüt gegen starke Gegner wie Very Kronos oder Milligan's School. Trotz all seiner Erfolge, in den großen Gruppe-I-Rennen hat sich der sechsjährige Ready Cash-Sohn bislang nicht durchsetzen können. Laut Trainer Reijo Liljendahl soll er aber auf jeden Fall am diesjährigen Elitloppet teilnehmen, zuvor noch das Paralympiatravet bestreiten.

Vernissage Grif ist neben Vivid Wise As der zweite Teilnehmer aus dem italienischen Stall von Alessandro Gocciadoro. Der achtjährige Varenne-Sohn erhielt nach seinem Sieg im Premio Costa Azzurra in Turin eine Einladung zum Elitloppet. In Schweden ist er kein ungeschriebenes Blatt, gewann dort im Vorjahr den Jämtlands Stora Pris und den Årjängs Stora Sprinterlopp, wo er nicht zum ersten Mal unter 1:10 bleib.

Perfetto kommt aus Kanada nach Schweden und macht den Elitloppet damit zu einem echten internationalen Vergleich. Der schnell startende siebenjährige Wallach brachte es in seiner Heimat auf 25 Siege und wurde dort in den letzten beiden Jahren zum besten älteren Pferd gewählt. Im renommiertesten Rennen Kanadas, dem Maple Leaf Trot, lief er im Vorjahr allerdings nur auf den 3. Platz, weshalb er auch im Elitloppet eher zu den Außenseitern gehören wird.

» Weitere Informationen zum Elitloppet

» Weitere Informationen zu Trabrennen in Schweden.

  Langzeit-Quoten und den Livestream zum Elitloppet 2022 findet man bei Racebets.

Termine vor dem Elitloppet 2022:
13.03.2022
Critérium de Vitesse
1.609 m
Cagnes, FRA
Etonnant
10.04.2022
GP Costa Azzurra
1.600 m
Turin, ITA
Vernissage Grif
23.04.2022
Prix de l'Atlantique
2.150 m
Enghien, FRA
Vivid Wise As
01.05.2022
Finlandia Ajo
1.620 m
Vermo, FIN
Cokstile
07.05.2022
Paralympiatravet
2.140 m
Åby, SWE
Who’s Who
11.05.2022
Meadow Roads
1.640 m
Solvalla, SWE
Snowstorm Hanover
14.05.2022
Ducs de Normandie
2.450 m
Caen, FRA
Etonnant
15.05.2022
Copenhagen Cup
2.011 m
Ch'lund, DEN
21.05.2022
Prins Daniels Lopp
1.609 m
Gävle, SWE


© 2012 - 2022 Copyright    Datenschutz    Impressum    begambleaware begambleaware