Großer Preis von Bayern 2021

Großer Preis von Bayern 2021

7. November 2021 - 2.400 Meter, München-Riem

Vorbericht vom 19. Oktober 2021

Das letzte Gruppe-I-Rennen im europäischen Rennkalender könnte ein internationales Spitzenfeld beherbergen, denn mit dem aktuellen Coronation Cup-Sieger Pyledriver, dem frischen Canadian International-Gewinner Walton Street und der in diesem Jahr noch ungeschlagenen Alpinista haben sich starke ausländische Gäste zum Großen Preis von Bayern 2021 angekündigt.

Alpinista sorgte in diesem Sommer in Deutschland bereits für Furore, gewann den Großen Preis von Berlin vor Torquator Tasso und am 26. September auch den Preis von Europa in Köln. Die Schimmelstute hatte in ihrer englischen Heimat zuvor schon zwei Rennen gewonnen und wird so vermutlich als Favoritin in den Großen Preis von Bayern gehen.

Walton Street wurde im Großen Preis von Berlin hinter Alpinista und Torquator Tasso Dritter, allerdings war er aus einer viermonatigen Pause in dieses Rennen gegangen. Seine Klasse zeigte er am 18. September im kanadischen Woodbine, wo er in den Canadian International Stakes mit fast sechs Längen Vorsprung siegte. Der Godolphin-Hengst hatte zu Beginn des Jahres zwei Rennen in Dubai gewonnen, darunter den Dubai City Of Gold Cup.

Pyledriver hätte nach seinem Erfolg im Coronation Cup eigentlich in den Prix de l’Arc de Triomphe gehen sollen, doch musste dieser Plan aufgrund einer kleineren Verletzung aufgegeben werden. Trainer William Muir will den vierjährigen Hengst, nach der Zwangspause, nun über Winter in Hongkong, Dubai und Saudi-Arabien einsetzen, wofür der Start im Großen Preis von Bayern den Auftakt bilden soll. Pyledriver käme in München aus einer Pause seit Juni. Sein Jockey wird wie immer Martin Dwyer sein, der Schwiegersohn von Trainer William Muir.

Albaflora ist eine Stute aus dem Stall des englischen Trainers Ralph Beckett, der schon in den letzten beiden Jahre Pferde im Großen Preis von Bayern laufen ließ und 2019 mit Manuela De Vega Zweiter wurde. Albaflora sorgte am 16. Oktober für Aufmerksamkeit, als sie in Ascot den Sieg in den British Champions Fillies and Mares Stakes nur mit kurzem Kopf verpasste und drei Längen vor der Epsom Oaks-Siegerin Snowfall durchs Ziel ging. Im August war sie in den Yorkshire Oaks hinter Snowfall Zweite geworden.

Skalleti ist ein weiterer interessanter internationaler Gast, der für den Großen Preis von Bayern genannt ist. Der von Jerome Reynier in Marseille trainierte sechsjährige Wallach hatte im Juli in München den Großen Dallmayr-Preis mit fünf Längen Vorsprung gewonnen, nachdem er sich zuvor schon in Paris im Prix d'Ispahan durchgesetzt hatte. Beim jüngsten Start am 12. September im Prix Foy wurde er als Favorit aber überraschend nur Vierter.

Mendocino wird aller Voraussicht nach den deutschen Dreijährigen-Jahrgang im Großen Preis von Bayern repräsentieren. Der von Sarah Steinberg am Platz trainierte Adlerflug-Sohn hatte im Mai in München-Riem ein Rennen mit dreizehn Längen Vorsprung gewonnen und wurde daraufhin als einer der Favoriten für das Deutsche Derby gehandelt, woran er dann aber nicht teilnahm. Den jüngsten Start beendete er am 1. September mit einem Sieg beim Auktionsrennen in Baden-Baden, ließ dort auch den späteren St Leger-Gewinner Aff Un Zo hinter sich.

Alter Adler belegte im Deutschen Derby 2021 den 2. Platz. Es war sein bislang einziger Start in Deutschland, alle anderen Rennen bestritt er in Frankreich, wo er zuletzt im Prix Chaudenay (Gr.2) über 3.000 Meter Sechster wurde. Der Sieger dieses Rennens, der von Charlie Appleby trainierte Manobo, ist ebenfalls für den Großen Preis von Bayern genannt. Der aktuelle Derbysieger Sisfahan wird dagegen nicht antreten, er soll einen Tag zuvor in den USA im Breeders' Cup Turf antreten. Auch die Titelverteidigerin Sunny Queen wird nicht in München laufen.

Amazing Grace könnten die dreijährigen deutschen Stuten im Großen Preis von Bayern vertreten. Nach ihrem Sieg im Hoppengartener Diana-Trail und dem 2. Platz in der Hamburger Mehl-Mülhens-Trophy war sie als Favoritin in den Preis der Diana gegangen, hatte dort aber auf Rang 9 enttäuscht. Sie soll in diesem Rennen erkältet gewesen sein, erhielt deshalb eine längere Pause, aus der sie ich am 10. Oktober mit einem Sieben-Längen-Sieg in Hannover zurückmeldete. Ob sie in München laufen wird, ist noch nicht endgültig entschieden, auch Rennen in Italien sind eine Option für die Protectionist-Tochter.

Vollständige Startliste und Formen des Münchener Renntags am 7.11.2021.


Der Große Preis von Bayern wird seit 1973 als Gruppe-I-Rennen ausgetragen und führt in seiner Siegerliste große Namen, wie Königsstuhl, Acatenango oder Monsun. Von 1957 bis 1997 wurde das Rennen in Gelsenkirchen als Aral-Pokal gelaufen, von 2004 bis 2012 als Rheinland-Pokal in Köln.



Weitere Informationen zu Spreadex finden Sie » HIER


Wetter Wettertrend

für München-Riem



Informationen zu
22Bet finden
Sie hier
© 2012 - 2021 Copyright    Datenschutz    Impressum    begambleaware begambleaware