Vorschau: Arima Kinen 2018
Arima Kinen 2018

Arima Kinen 2018

english version
23. Dezember 2018 - 2.500 Meter, Nakayama, Japan

Vorbericht vom 11. Dezember 2018

Japans neuer Superstar Almond Eye wird nicht am Arima Kinen 2018 teilnehmen, dennoch wird das Pferderennen mit dem höchsten Wettumsatz der Welt in diesem Jahr stark besetzt sein, haben doch mehrere der besten japanischen Vollblüter den Japan Cup zugunsten des Arima Kinen ausgelassen. Die Favoritenrolle gebührt dem frischen Tenno Sho-Sieger Rey De Oro. Unter seinen Gegnern befindet sich auch Japans bestes Hindernispferd Oju Chosan.

Rey De Oro gewann am 28. Oktober auf der Rennbahn in Tokio das Tenno Sho (Autumn) als 21:10 Favorit souverän. Der japanische Derbysieger von 2017 trat anschließend nicht beim Japan Cup an, wohl um Almond Eye aus dem Weg zu gehen. Nun wird der King Kamehameha-Sohn im Arima Kinen 2018 das zu schlagende Pferd sein.

Cheval Grand hatte Rey De Oro im Japan Cup 2017 auf Rang 2 verwiesen, in diesem Rennen 2018 jüngst aber nur den 4. Platz belegt. Der Heart's Cry-Nachkomme, Dritter beim Arima Kinen 2017, wird in Nakayama wieder vom Australier Hugh Bowman geritten werden, der ihn zum Japan Cup-Triumph geführt hatte.

Satono Diamond, Gewinner des Arima Kinen 2016, wird ebenfalls in Nakayama antreten. Der Deep Impact-Sohn gewann am 8. Oktober mit dem Kyoto Daishoten zwar ein wichtiges Rennen, an die starke Form von 2016 hat er aber nie wieder anknüpfen können, wurde zuletzt im Japan Cup aber immerhin Sechster. Auch er wird im Arima Kinen von einem australischen Jockey, Brenton Avdulla, geritten.

Weitere interessante Pferde sind die frischen Gewinner von Copa Republica Argentina und japanischem St Leger, Perform A Promise und Fierement oder der Arc-Starter Clincher.

Oju Chosan ist ein ganz besonderer Teilnehmer am Arima Kinen 2018. Der Siebenjährige feierte in Jagd- und Hürdenrennen bereits fünf Gruppe-I-Siege, zuletzt gelangen ihm auch zwei Erfolge auf der Flachstrecke. Bei der Wahl der Arima Kinen-Starter landete Oju Chosan mit 100.382 Stimmen überraschend auf Platz 3, direkt hinter Rey De Oro (110.293) und Almond Eye (105.561).

Das Arima Kinen ist das Pferderennen mit dem weltweit höchsten Wettumsatz, sogar weit vor dem Grand National. Zehn der sechzehn teilnehmenden Pferde werden durch eine öffentliche Abstimmung ermittelt an der in diesem Jahr 1,5 Millionen Fans teilnahmen. Es ist das beliebteste Galopprennen in Japan. Die Rennstrecke in Nakayama wird mit 165.000 Zuschauern auch 2018 ausverkauft sein.

english version

© 2012 - 2018 Copyright